Intro (2/4)

Was ist der Geniale Gemüsegarten?

Etwas weiter unten werde ich dir genau erklären, warum der Geniale Gemüsegarten so gut funktioniert, wie du ihn anlegst und wie du damit umgehst.

Wahrscheinlich willst du aber jetzt schon wissen, was es eigentlich damit auf sich hat. Stimmt's?

Darum erkläre ich es dir hier in Kurzform:

Der Geniale Gemüsegarten auf den Punkt gebracht

Das Gärtnern nach der Methode des Genialen Gemüsegartens ist eine ausgeklügelte und unkomplizierte Art des Gemüseanbaus mit hervorragenden Erträgen. Zugleich brauchst du dafür nur wenig Platz.

Der große Unterschied zu einem herkömmlichen Gemüsegarten ist der, dass du in kleinen Beetkästen (meistens 1,20 x 1,20 m groß) arbeitest. Diese Kästen stehen einfach auf deinem Gartenboden, auf Bodenplatten oder auf dem Rasen. Du füllst sie mit dem besonderen Substrat des Genialen Gemüsegartens (GG-Substrat). Dieses kannst du entweder selbst herstellen oder sogar fertig kaufen.

In diesem GG-Substrat steckt alles drin, was Pflanzen brauchen: Es enthält natürliche Nährstoffe, bleibt schön locker und luftig und speichert viel Feuchtigkeit.

Das Schöne ist, dass dieses Substrat für ALL dein Gemüse (sowie für deine Kräuter und Blumen!) geeignet ist.

Außerdem ist es besonders nachhaltig, denn du kannst es jahrein, jahraus in deinen Kästen stehen lassen. Es reicht schon aus, ab und zu Kompost nachzufüllen. Also kein ständiges Hantieren mit Dünger und auch nicht jedes Jahr neue Erde.

Unterteilung in Felder

Nach dem Füllen der Beetkästen unterteilst du jeden davon – mit einem speziellen Einteiler – in quadratische Felder von 30 x 30 cm. Das gibt deinem Kasten Struktur und macht ihn übersichtlich.

Jedes Feld bepflanzt du nach der GG-Methode mit einer anderen Gemüsesorte. So erhältst du eine große Gemüsevielfalt zum Ernten, und deine Pflanzen bekommen zugleich genau den Platz, den sie brauchen.

In einem solchen Beetkasten sind alle Gemüsepflanzen leicht zu erreichen und deshalb auch leicht zu pflegen.

Zudem ist es ein sparsames System, denn durch die angepasste Form des Säens benötigst du nur wenig Samen. Auch das Gießen beschränkt sich auf die Stellen, an denen es nötig ist und Dünger brauchst du gar nicht.

Aber weißt du, was mir persönlich am besten gefällt? Dass du kaum ausdünnen und jäten musst! Dadurch wird die Pflege deines Gemüsegartens tatsächlich zum Kinderspiel!

Du brauchst keine besonderen oder teuren Geräte anzuschaffen: eine Pflanzschaufel, eine Schere und ein Eimer reichen schon aus.

Und trotzdem fährst du eine bemerkenswerte Ernte ein!

Square Foot Gardening

Dieses geniale Konzept basiert auf einer Methode aus den USA, die schon vor recht langer Zeit von einem gewissen Mel Bartholomew entwickelt wurde: Square Foot Gardening.

Das System findet inzwischen weltweite Anwendung und hat sich tausendfach bewährt.

Als ich meine ersten Kästen aufstellte – ich war damals gerade 14 Jahre alt – funktionierte das auf Anhieb so gut, dass ich meine Erfahrung mit anderen teilen wollte. Ich setzte mich mit Mel in Verbindung und richtete zu dem Thema eine Webseite ein.

Aber so wie jeder andere Gemüsegarten-Anfänger machte auch ich zu Beginn eine Menge Fehler. Auch noch, nachdem ich bei Mel einen Kurs belegt hatte und zu einem echten, zertifizierten SFG-Coach geworden war.

Willst du über Mel und sein Square Foot Gardening mehr erfahren? Dann klicke hier!

Erfolg von Anfang an

Als ich anfing war ich im Bereich Pflanzen also der absolute Laie. Ich machte mich mit Mels System ans Werk, nannte das Ganze der Geniale Gemüsegarten und lernte durch Hinfallen und Wiederaufstehen gärtnern.

In den letzten Jahren habe ich versucht, das GG-Konzept so weiterzuentwickeln, dass jeder damit arbeiten kann – und zwar ohne Hinfallen.

Dabei habe ich an den Grundlagen von Mels Idee überhaupt nichts verändert. Ich habe mich nur bemüht, das System verständlicher zu erklären. Du sollst genau wissen, was du tun musst, um gleich von Anfang an mit deinem Gemüsegarten Erfolg zu haben.

Ehe ich dir darüber mehr erzähle, möchte ich mich aber kurz vorstellen. Denn das habe ich über meine Begeisterung völlig vergessen ;-)

Über mich