Traditioneller Gemüsegarten (1/8)

Warum keinen traditionellen
Gemüsegarten anlegen?

Sieht dieser herkömmliche Gemüsegarten nicht fantastisch aus? Ich finde, ja!

Herkömmlicher Gemüsegarten im Osten Deutschlands

Große, direkt am Haus gelegene Gemüsegärten wie diesen sieht man heutzutage immer seltener. Denn wenn du auf diese Weise dein eigenes Gemüse anbauen willst, kostet dich das täglich viele Stunden schwere Arbeit. Außerdem hat nicht jeder ein so großes Grundstück zur Verfügung.

Aber ein eigener Gemüsegarten ist heute wieder total angesagt.

Schrebergartenkomplexe verzeichnen seit Jahren wieder Wachstumszahlen!

Da, wo ich wohne, trifft man solche Kleingärten recht häufig an. Ganze Parzellen voller Gemüsereihen mit Kartoffeln, Kohl, Lauch und Bohnen, Gewächshäuschen, Folientunneln, Tonkinstäben usw.

Und leider oft auch voller Unkraut...

Darin sieht man viele (häufig ältere) Menschen, die sich bei Wind und Wetter über ihre Pflanzen beugen. Meistens mit einer Stoßhacke oder einem anderen Gartengerät bewaffnet.

Mel Bartholomew

Mel Bartholomew, der Erfinder des Square Foot Gardening, verwaltete in den 1980er Jahren eine Zeitlang einen solchen Schrebergartenkomplex. Das veranlasste ihn schon bald, sich Fragen zu stellen.

  • Warum die gesamte Parzelle düngen und bearbeiten, wenn man doch eigentlich nur 25% davon mit Gemüse bepflanzt?
  • Warum die ganze Tüte aussäen, wenn man doch weiß, dass man die Keimlinge anschließend wieder ausdünnen und dabei das meiste wegwerfen muss?
  • Wie kommt es, dass man im Gemüsegarten die meiste Zeit mit Unkrautbekämpfung verbringt?
  • Warum sollte man eigentlich in Reihen säen?
  • Warum sät man mehr, als man essen kann?
  • Usw., usf.

Da er auf all diese Fragen keine überzeugenden Antworten fand, überlegte er sich eine völlig andere, neue Art zu gärtnern:

Das Square Foot Gardening

Die gleiche Methode wenden wir beim Genialen Gemüsegarten an.

Mein Garten sieht anders aus als der Garten auf dem Foto oben, ich finde ihn aber mindestens genauso schön:

mein Genialer Gemüsegarten

In meinem Gemüsegarten widme ich den größten Teil meiner Zeit dem Säen, Pflanzen und Ernten meines Gemüses. Also den angenehmen Dingen!

Darum also!

Wenn man mich fragt, warum ich keinen herkömmlichen Gemüsegarten bestelle, dann antworte ich meistens, dass ich dazu einfach zu faul bin. Ich habe zu dieser ganzen Plackerei weder Lust noch Zeit!

Aber ich kann es dir vielleicht noch besser erklären, wenn ich verschiedene Aspekte eines traditionellen Gemüsegartens eins zu eins mit meinem Genialen Gemüsegarten (oder dem Gärtnern im Quadrat) vergleiche.

Herkömmlicher Gemüsegarten versus GG