GG-Substrat (1/3)

Das GG-Substrat:
Die ideale Füllung für deinen Beetkasten!

Das Substrat vom Genialen Gemüsegarten ist der ideale Erdemix für deine Gemüsebeetkästen.

Diese Mischung besteht zu drei gleichen Teilen aus hochwertigem, gut vermischten Kompost, Torfmull und Vermiculit.

Jelle mit einem Sack GG-Substrat

Dieser Erdemix ist einfach zu bewirtschaften, bietet alles, was deine Pflanzen brauchen und bindet gut Feuchtigkeit ohne zu naß zu werden.

Noch ein großer Vorteil: du kannst das Substrat jahrelang in deinen Beetkästen lassen ohne es erneuern zu müssen (im Gegensatz zu herkömmlicher Blumenerde!). Dadurch, dass du dem Substrat ab und zu etwas frischen Kompost beimengst, mußt du auch keine extra Nährstoffe hinzufügen. Wenn das mal nicht nachhaltig ist?!

Im GG verwendest du also nicht deine eigene Gartenerde!

Weiter unten kannst du lesen welche Komponenten im GG-Substrat stecken und in unserem Buch sowie unter der Rubrik An die Arbeit haben wir beschrieben, wie du das Substrat selber herstellen kannst. Das GG-Substrat ist auch gebrauchsfertig in 45l-Säcken zu kaufen.

Zu Saisonbeginn 2018 kannst du die Säcke über unseren Webshop bestellen.
Wir halten euch auf dem Laufenden, wann es soweit ist!

Warum ein spezielles Substrat?

Im GG züchtest du alles in Beetkästen und Fächern. Das macht es so einfach;

  1. kleine Oberfläche
  2. schön übersichtlich
  3. einfach zu bepflanzen und einzusäen
  4. unkompliziert zu unterhalten und zu bewirtschaften
  5. enormer Ertrag

Solltest du deine eigene Erde vewenden, dann treffen die Punkte 1 und 2 noch stets zu während die Punkte 3, 4 und 5 schon merklich weniger zutreffen.

Anita Veld schrieb uns am 10 November: "Ich muss zugeben, dass ich selber das GG-Substrat verwendet habe aber auch einen Teil herkömmlicher Blumenerde. Und es stimmt echt, im GG-Substrat wachsen die Pflanzen schneller und gedeihen wirklich besser."

Professioneller Gemüseanbau

Professionelle Gemüsebauern züchten ihre Pflanzen gewiss nicht in herkömmlicher Blumenerde. Im Gegenteil, sie verwenden nur die allerbeste Anbauerde.

Pflanzen die du im Gartencenter kaufst, stehen auch nicht in üblicher Blumenerde. Züchter wollen ihre Pflanzen natürlich so schnell und so schön es geht züchten und dafür gebrauchen auch sie ein spezielles Erdegemisch.

Wenn du auf deiner Fensterbank Kräuter oder andere Pflanzen vorzüchtest, tust du dies wahrscheinlich doch auch nicht in einem Blumenpott gefüllt mit Erde aus dem eigenen Garten, oder? Warum solltest du es dann für deine Gemüsebeetkästen schon tun?

Was sind die Bestandteile des GG-Substrates?

Das GG-Substrat besteht aus:

  • 1/3 hochwertiger Kompost
  • 1/3 Torfmull
  • 1/3 Vermiculit
GG-Substrat ist eine Mischung aus Kompost, Vermiculit und Torf

Kompost ist die schwarze Substanz die übrig bleibt wenn pflanzliche Materie sich zersetzt. Kompost ist voller Nährstoffe wonach deine Pflanzen geradezu verrückt sind. Dadurch ist weiteres Düngen mit Nähr- und Zusatzstoffen überflüssig.

Wichtig dabei ist, dass du einen hochwertigen, Misch-Kompost verwendest. Kompost, der nur aus Blättern gewonnen wurde, ist einfach viel zu einseitig.

Unser eigener GG-Kompost ist ein biologisch gewonnener hochwertiger Misch-Kompost; hergestellt aus u.a. grünen Pflanzenresten, Blättern und Holz. Wenn du selber Kompost herstellen möchtest, ist das natürlich auch toll!

Der Torf den wir verwenden stammt aus den obersten Schichten der Torfmoore.
Er ist ein faseriges Material was sehr gut Feuchtigkeit speichert und für einen idealen Säuregehalt in unserem Substrat sorgt.
Dieser Torf ist ökologisch gewonnen und läßt Pflanzen viel schneller wachsen als der Torfmull der sich meistens in Blumenerde findet. Dadurch ist er auch noch deutlich umweltfreundlicher.

Vermiculit - vermicu...was? – Vermiculit ist en granulatartiges Material. Es ist ein aufbereitetes Tonmineral und wird unter großer Hitze aufgebläht. Ähnlich wie bei Popcorn :-) Das dabei entstehende Granulat ist leicht, gut isolierend und ein toller Feuchtigkeitsspeicher. Die einmal gebundene Feuchtigkeit gibt das Vermiculit langsam und gleichmäßig wieder in die Erde ab, was sehr praktisch ist im Gemüseanbau!

Professionelle Gemüsebauern benutzen Vermiculit als Saatboden (Anzuchtsubstrat) und zur Verbesserung ihrer Pflanzenerde. Es ist ein wirklich tolles natürliches Mineral. Wir verwenden ausschließlich Vermiculit das für den biologischen Gemüseanbau geeignet ist. So vergewissern wir uns, dass es sich nicht um verunreinigte Mineralien handelt.

Mehr Info zu Vermiculit

15 cm GG-Substratmischung sind genug!

Von Gärtnern hört man immer wieder, dass der Boden mindesten 30 cm, besser noch 45 cm tief sein muss, um Gemüse anbauen zu können. Wir haben inzwischen die Erfahrung gemacht, dass 15 cm tiefe Substratmischung absolut ausreichen für beinahe alle unsere Pflanzen. Ganz bestimmt sogar wenn ich hochwertigen Kompost verarbeite.

Und nochmal: professionelle Züchter verwenden häufig noch weniger Substrat und für ein Fensterbank-Gewächshaus gebrauchst du sicher auch nicht mehr. Warum solltest du es dann also schon in den GG-Beetkästen tun?

(Das GG-Substrat sackt über die Saison allerdings schon etwas in sich zusammen. Um 15 cm bis Saisonende zu halten, beginnst du am besten mit einer Schicht von 20 cm Tiefe.)

Warum nicht tiefer?

Einfach weil es nicht nötig ist! Warum solltest du das Substrat 30 cm tief einfüllen wenn auch 15 cm ausreichend sind? Es erspart dir die Hälfte an Material und damit auch Kosten (sowie Gewicht, was nicht irrelevant ist, wenn du deinen Beetkasten auf einem Tisch, auf Rädern oder auf einem Dach aufstellst.)

Ehrlich gesagt, lege ich meine Beetkästen im Garten schon etwas tiefer an (18-20 cm) damit ich den Kompost nicht so schnell über den Rand verschütte beim Auffüllen der Felder (nach der Ernte z.B.). Darüber hinaus sackt das Substrat im Verlauf einer Saison schon etwas ein.

Berechne selber wieviel GG-Substrat du benötigst!
GG-Substrat teuer? Schaue genau hin und betrachte es langfristig!