Ernten aus dem MEG: Ende Juni

De Mega-Opbrengst-Moestuinbak eind juni

In 2017 beweise ich dir, dass ich aus einem einzigen Gemüsebeetkasten mindestens 150€ frische und biologische Gemüse ernten kann.

Begonnen habe ich in der ersten Märzwoche, inzwischen ist es Ende Juni.

Wie steht es also mit der Ernte aus meinem "Mega-Ernte-Gemüsekasten" (MEG)?

So sah es Ende April aus:

mega opbrengt moestuinbak eind april 2017
Der MEG am 28. April

So dann Ende Mai:

mega opbrengst moestuinbak eind mei 2017
Der MEG am 27. Mai

Und so jetzt:

mega opbrengst moestuinbak eind juni 2017
Der MEG am 30. Juni

Was für ein Unterschied!

Bisheriges Wachstum

Es läuft immer noch super gut! Beinahe sogar zu gut, denn das Gemüse quillt sprichwörtlich aus den Kästen heraus.

Bevor du dich umguckst, verdrängen die Pflanzen sich gegenseitig aus dem Beet oder sie schiessen in Blüte.

Wir ernten gerade also sehr viel.

Was steht jetzt im Beetkasten?

Von links nach rechts:

Reihe 1:

In den vordersten Reihen passiert am meisten: da rotieren verschiedene Salatsorten mit Rucola und Radieschen.

Rucola: Ich hab schon reichlich geerntet aber wie du siehst, gibt es noch eine Menge abzupflücken. In Kürze wird die Pflanze in die Blüte schiessen. Dann gibt's wieder Stampfgemüse mit Rucola, Roter Beete und Süsskartoffeln. Köstlich! Im Anschluss säe ich wieder Pflücksalat.

Rucola, pluksla en radijs in de mega opbrengt moestuinbak eind juni 2017
Rucola, Pflücksalat und Radieschen in vorderster Reihe

Pflücksalat: Die Pflanzen sind enorm in die Höhe gewachsen aber das Blatt ist noch stets genießbar. Wir pflücken es in Hülle und Fülle für Smoothies und Salate. Noch eben weiter damit und dann tausche ich sie mit Radieschen ein.

Radieschen: Noch eine gute Woche und sie sind erntereif. Danach säe ich Endivie in das Fach ein.

Mini-kropsla: klaar om te oogsten
Mini-Kopfsalat: erntereif

Mini-Kopfsalat: Diese Köpfe habe ich vor drei Wochen als kleine Pflänzchen in das Fach gesetzt. Entweder ernte ich sie nun vollständig oder nur blattweise - das geht auch! Dann wachsen sie munter weiter.

Reihe 2:

Im ersten Fach wachsen Rote Beete. Sie wachsen prima und du kannst die Knollen schon ein wenig sehen. In den nächsten 4 Wochen sind sie groß genug für die Ernte.

Bietjes en bindsla in de Mega Opbrengst Moestuinbak eind juni
Rote Beete und Römersalat

Römersalat: Auch von diesem Salat ernte ich täglich ein paar Blätter. Jetzt sieht man gut, warum er "Römersalat" heißt: das Blatt in der Mitte formt einen schönen festen Stempel, so wie auch beim Chiccorée, aber eben doch anders. ;-)

Möhren: Einige sind schon reif für die Ernte, andere müssen noch etwas weiterwachsen.

Wortels in de Mega Opbrengst Moestuinbak eind juni
Einige Möhren sind schon groß genug für die Ernte

Petersilie: Jeden Tag ein paar Zweige. Manchmal sogar recht viel für Taboulé oder Bulgur-Salate. Angereichert mit Salatgurke, Radieschen, Paprika, Tomaten und Schnittlauch - herrlich!

Reihe 3:

Mangold: An dieser Stelle stand zuvor die Wintererbse aber von dieser habe ich vor zwei Wochen die letzten Schoten geerntet. Das war ganz und gar nicht mal schlecht, denn insgesamt habe ich 425g an Schoten geerntet.

Snijbiet waar eerst de wintererwten stonden in Makkelijke moestuinbak juni 2017
Mangold an dem Platz wo zuvor die Wintererbsen standen

Schnittlauch: Wir schneiden und schneiden...

Palmkohl: Ab uns zu ernten wir ein Blatt ab für die Suppe. Bloß nicht zu viel denn die Pflanze ist viel zu schön um sie abzuernten ... :-)

Aziatische pluksla groeit snel en moet je bijtijds oogsten
Asiatischer Pflücksalat wächst wie Kohl

Asiatischer Pflücksalat: Dieser wächst echt viel zu schnell. Die jungen Blätter haben wir für geschmackvolle Salate geerntet, jetzt verwenden wir ihn noch für Pfannengerichte.

Reihe 4:

Knackerbsen: Die meisten Schoten sind geerntet und die Blätter der Pflanze beginnen schon gelb zu werden.

Sobald die letzten Schoten groß genug sind, hole ich die Pflanze aus dem Fach. Dieses lasse ich dann leer um der Kletterzucchini für ihr Wachstum das "Mehr" an Raum zu geben, was sie benötigt.

Planten van peultjes worden geel
Die Blätter der Knackerbse werden gelb

Die Kletterzucchini neben den Knackerbsen gedeiht so prächtig, dass ich die ersten Zucchini schon ernte kann. Das ist ziemlich außergewöhnlich, denn in der Regel dauert es bei Kletterzucchini deutlich länger bis sie Früchte trägt.

De eerste courgette van de klimcourgette
Die erste Zucchini!

Im dritten Fach sind die Stangenbohnen gepflanzt. Sie wachsen schon über das Kletterspalier hinaus und sind mit Blüten übersäht. Ihre Blätter sehen allerdings nicht richtig gut aus. Das mag am Schnittlauch liegen, der ihnen zu nahe gerückt ist: Bohnen und Schnittlauch scheint eine nicht so gute Kombination zu sein.

Aber solange ich in Kürze Stangenbohnen ernten kann, nehme ich die häßlichen Blätter gerne in Kauf.

De stokbonen groeien boven het klimrek uit Makkelijke Moestuinbak
Die Stangenbohnen wachsen über das Spalier hinaus

Im letzten Fach stehen meine Kirschtomaten. Die ersten Tomaten sind schon gut sichtbar:

Eerste tomaatjes in Mega Opbrengst Moestuinbak
Die ersten Tomaten

Tomaten und Zucchini benötigen jetzt viel Nahrung, darum gebe ich ihnen eine extra-Portion Kompost: einfach eine Schaufel auf das Substrat geben, um die Pflanzen herum verteilt. Durch Regen und Wässern sickern die Nährstoffe dann schon zu den Wurzeln durch.

Die Ernte im Juni

Alles was ich aus diesem Gemüsekasten ernte, wiege ich und schreibe es penibel auf :-)

Die Preise für biologisches Gemüse habe ich im Internet aufgesucht. Meistens nehme ich für den Preisvergleich die Angebote von großen Handelsketten aber einige Gemüse sind einfach nicht im Sortiment enthalten.

Erwten oogsten van de wintererwt
Schoten der Winterebse ernten

Für die Winterebse zum Beispiel musste ich ordentlich suchen. Schlußendlich fand ich sie hier: 8,50 Euro für 500g. Wow! *

(* Anmerkung von Uta: Ich habe vergeblich versucht, sie im Internet in Deutschland in Bio-Qualität zu finden; wenn ihr mehr Glück habt, lasst es mich gerne wissen :-)

Auf einen Blick:

  • 480g Knackerbsen zu 3,99 Euro pro 150g = 12,75 Euro
  • 425g Wintererbsen zu 8,50 Euro pro 500g = 7,25 Euro
  • 900g gemischter Salat zu 2,29 Euro pro 200g = 10,30 Euro
  • 120g Petersilie zu 1,49 Euro pro 15g = 11,90 Euro
  • 60g Schnittlauch zu 1,39 Euro pro 25g = 3,35 Euro
  • 100g Rucola zu 0,99 Euro pro 40g = 2,45 Euro
  • 120g Asiatisches Wokgemüse/Palmkohl zu ? (nicht auffindbar) = 1,50 Euro
  • 1 Zucchini zu 1,79 Euro
  • 120g Möhren zu 2,15 Euro pro kg = 0,25 Euro

Totaler Ernteertrag im Juni: 51,55 Euro

Oogst moestuinbak op 30 juni
Ernte zum 30. Juni

Die Ernteerträge aus den Monaten April und Mai lagen bei 2 und 23 Euro.

Totaler Ernteertrag bis Juni: 76,55 Euro

Wow, das ging schneller als ich gedacht habe: wir sind schon über die Hälfte des Zielbetrages :-)

Übrigens: Denk auch nur mal an die Verpackungsmaterialien, die wir ausgespart haben. Bei der Menge wären schon ganz schön viele Plastiktütchen und -schälchen zusammengekommen.

Wie es weitergeht

Bis jetzt war es eine fantastische Gemüsegarten-Saison. Mit viel Sonne, den Temperaturen und ab zu Regenschauern, wächst und gedeiht das Gemüse wunderbar.

Das ich schon im Juni eine Zucchini ernten kann, hat es bei uns noch nie gegeben.

Ehrlich gesagt bin ich erstaunt über meine bisherige Ernte-Ausbeute. Da komm ich locker durch mit meiner Zielvorgabe wenn das so weiter geht.

Aber noch sind wir nicht am Ziel und haben noch einige Monate vor der Brust.
Es heißt also weiterhin schön ernten, Fächer leeren, mit Kompost auffüllen und sofort wieder neu einsäen.

Update

Im August melde ich mich wieder bei dir und hoffe, dann wieder ein paar Euro gutschreiben zu können.

Bis dann!

PS:
Möchtest du regelmäßig updates über den MEG erhalten?
Klicke einfach auf anmelden und schon bist du mit von der Partie und wir halten dich auf dem Laufenden! :-)

De moestuin groeit lekker door: vooraan de MOM de mega opbrengt moestuinbak eind juni 2017
Alles wächst und gedeiht (vorne der MEG)